Raucherentwöhnung in Hochstimmung,

                               mit der Veränderung, die von innen kommt.

 

Werden Sie sanft und dauerhaft Nichtraucher!

Es geht darum, Sie als Mensch in Ihrer Einzigartigkeit zu sehen und zu verstehen. Sie werden Ihre wahre Motivation, so wie alle Glaubenssätze, die Sie bis jetzt zum Rauchen angeregt haben, erkennen und dann verändern können. Durch die Arbeit mit Ihrem Unterbewusstsein befreien Sie sich von innen.

 

 

Folgende Aspekte sind bei der Raucherentwöhnung wichtig:

 

 

1.  Die Art und Weise das Leben zu empfinden ist von Bedeutung.
     Deshalb bietet das Rauchen nicht jedem das gleiche „Vergnügen“.

 

          Alles, was man macht, hat immer mit einem selbst zu tun!

          Die Motivation etwas zu tun ist immer persönlicher Art.

          Das gleiche galt am Anfang für das Rauchen auch!

 

2.  Ist man einmal Raucher, wird das Rauchen zum Selbstläufer

     Man befindet sich im Teufelskreis des Nikotins und seiner Glaubenssätze

 

Oft vermittelt die Zigarette dem Raucher ein Gefühl von Entspannung, Selbstsicherheit, innerem Frieden, Ruhe oder von Selbstvertrauen. Es findet eine Konditionierung statt, und es entsteht das Gefühl, dass die Zigarette für die positiven Gefühle zuständig sei.

 

Führen Sie sich Folgendes vor Augen:

 

Es ist die Zigarette, die einem die positiven Gefühle durch Entzugserscheinungen schon bald nimmt. Nach kurzer Zeit können diese Entzugserscheinungen auch während des Rauches nicht mehr vollständig aufgehoben werden. Selbst wenn man sich nach dem Anzünden einer Zigarette besser fühlt als zuvor, ist man nervöser und angespannter, als wenn man Nichtraucher geblieben wäre.

 

3.  Schon bei dem Gedanke aufzuhören empfindet man Verlustangst

 

Der Grund weiter rauchen zu wollen, liegt in dem Glauben, dass Zigaretten etwas geben, das man tatsächlich genießt oder das einem weiterhilft. Wenn man aufhört zu rauchen, hat man das Gefühl es würde eine Leere entstehen, das Leben wäre nie wieder so wie früher.

 

4.  Die Quintessenz

 

Die Zigarette betrügt Sie um Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und Ihr Geld. Ihre Vernunft rät Ihnen schon lange aufzuhören. Weil Nikotin so schnell wirkt, dauert es auch nur kurze Zeit bis der Körper 99% des Giftes ausgeschieden hat. Die chemische Abhängigkeit ist nie sehr stark und einfach zu lösen.

 

Deshalb geht es hier hauptsächlich darum mit Ihrem Unterbewussten zusammen zu arbeiten und so Ihre Verbundenheit mit der Zigarette zu lösen.